Der Wandererstab / Baston (Asa)

Der Wandererstab benutzen ist Sunnah!



Shaykh al-Islām Jalālud-Dīn as-Suyūtī [rahimahullāh] schrieb, dass das Laufen mit einem Stab ein Zeichen eines Gläubigen ist und, dass es die Sunnāh aller Propheten, Allāhs Frieden auf ihnen, ist.

Hasan al-Basrī [Rahimahullāh] erwähnte einige Vorzüge des Wandererstabs:

- "Es ist die Sunnah der Propheten
-  Es ist der Schmuck der Frommen
-  Es ist eine Waffe gegen den Feind [wenn man angegriffen wird]
-  Es ist außerdem eine Hilfe beim Laufen für alte Leute."

Imām Qurtubī [Rahimahullāh] sagte:

"Der Shaytān flieht vor einer Person der einen Wandererstab hat.
falsche und heuchlerische Menschen sind von ihm eingeschüchtert.
Es kann als Sutrah benutzt werden im Gebet.
Es ist eine Quelle der Linderung wenn man müde ist [in dem man sich auf ihn stützt]."

Abdullāh Ibn Unays [Radi Allāhu anhu] sagte, dass er beim Propheten [sall Allāhu aleyhi Wa sallam eintraf, als er einen Stock hielt. Dann gab der Prophet ihm den Stock und sagte das er ihn benutzen soll, denn er sagte: "die Menschen die den Wandererstab benutzen werden am Tage des Gerichtes nur sehr wenige sein." [Tabarānī, Sīrāt 7/589]

Als der Prophet [sall Allāhu aleyhi wa sallam] starb, wurde sein Stab mit ihm begraben, als eine Quelle der Segnungen." [Musannaf, 3/185]

[al-Shamā'il al-Kubrā, Muhammad Qasmī]



Imām an-Nawawī [Rahimahullāh] sagte:
"Imām Shāfi'ī hatte für gewöhnlich einen Stab. Man fragte ihn warum er einen Stab benutze, wo er doch noch nicht alt ist und auch nicht gebrechlich. Er antwortete: "Um mich selbst daran zu erinnern, dass ich nur ein Wanderer auf dieser Welt bin."

Ahlus Sunnah wal Jamah

Imam Tajuddin as-Subki sagte, das die Ahlus Sunnah aus diesen vier Gruppen besteht: 

  1. Die Kalâm Gelehrten der Ahlus Sunnah, dazu gehören die Mâturîdiyya wie auch die Ashâriyya.
  2. Die Rechtsgelehrten (Fuqaha).
  3. Die gemäßigten unter der Ahlu'l Hadith.
  4. Die gemäßigten unter der Ahlu Tasawwuf.“

[Sharh al-'Aqidatu'l Ibn Al-Hajib]

Hasan al-Basrī (ra) sagte:

"Derjenige, der kein Adab (Anstand) hat, der hat kein Ilm (Wissen). Und derjenige, der keine Sabr (Geduld) hat, hat keine (Nähe zur) Din (Religion). Und derjenige, der kein Iffat (Keuschheit) hat, der hat keine (Nähe zu) Allāh."

 

[İbn Hajar al-'Asqalānī; Munabbihāt; Seite 5]

„Erkläre deinen Jihad den 12 unsichtbaren Gegnern:

 

- Dem Egoismus,
- der Arroganz,
- der Eingebildetheit,
- der Selbstsüchtigkeit,
- der Gier,
- der Wollust,
- der Intoleranz,
- der Wut,
- dem Lügen,
- dem betrügen,
- dem lästern
- dem verleumden.

 

Wenn du diese Gegner in den Griff bekommst und zerstören kannst, bist du bereit die Gegner zu bekämpfen die du auch siehst.“

 

[Hujjat'ul Islam Imam al-Ghazali]

♥Quran ist besser als Musik,

♥Sunnah ist besser als Tradition,
♥Gebet ist besser als Schlaf,
♥Schweigen ist besser als Schimpfen.

♥Die Nahrung des Herzens ist der Glaube an ALLAH ta’ala

♥As-Salatu wassalamu alayka ya Rasul´allah♥
♥As-Salatu wassalamu alayka ya Habib´allah♥

♥As-Salatu wassalamu alayka ya Nûr´Arshillah!♥

♥As-Salatu wassalamu alayka ya Khayra´Halgillah♥
♥As-Salatu wassalamu alayka ya Sayyid al-Awwalin wal Akhirin

♥Sprich nie ein hartes Wort, womit du jemanden kränkst, du triffst vielleicht sein Herz viel tiefer als du denkst.

♥Halte dein Haus sauber es könnte sein,das du besuch bekommst.Halte dein ♥Herz sauber es könnte sein, das der Tod dich besuchen kommt.

♥ ”Ein Leben ohne das Gebet ist wie ein Fahrzeug ohne Lenkrad, man kommt voran aber nicht ans Ziel.”

♥As-Salatu Khayrun min Al-Naum
(Das Gebet ist besser als der Schlaf)

♥Die Schönheit Des Herzen — Durch Furcht Vor Allah.
♥Die Schönheit Der Zunge — Durch Allah’s Gedenken.
♥Die Schönheit Des Redens — Durch Die Ehrlichkeit.
♥Die Schönheit Des Verstands — Durch Wissen.
♥Die Schönheit Des Lebens — Durch Den Islam.

 "O meine Diener, die ihr euch gegen eure eigenen Seelen vergangen habt, verzweifelt nicht an Allahs Barmherzigkeit; denn Allah vergibt alle Sünden; Er ist der Allverzeihende, der Barmherzige."

[Quran Sure
39:53]

Cihan Devleti

Ad-Dawlat al-ʻĀlī al-ʻUthmānī